Zahnarzt Praxis Ruben Junkers

04347 - 1313

Mo: 8:00-18.30 Uhr, Di-Do: 8:00-19:00 Uhr, Fr: 8:30-13:00 Uhr *

Kinderzahnheilkunde

Wir möchten Sie und Ihr Kind von Anfang an betreuen und Ihnen bei Fragen wie

  • Wann soll der erste Zahnarztbesuch stattfinden?
  • Was ist die richtige Putztechnik?
  • Welchen Einfluss hat die Ernährung auf die Zähne?
  • Welche Rolle spielen Fluoride?

zur Seite stehen. Erste Informationen haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengefasst. Um den Besuch Ihres Kindes in der Praxis zu erleichtern, haben wir auch einige Tipps für Sie zusammengestellt, die Sie in unserem Begleitschreiben zur Kinderbehandlung im Bereich Downloads.

Der erste Zahnarztbesuch

Für Ihr Kind ist es vielleicht der erste Besuch beim Zahnarzt und somit kennt es unsere Praxis, den Untersuchungsstuhl, die Instrumente, die vielen neuen Geräusche und das eigentliche Untersuchen im Mund noch nicht. Der erste Besuch in unserer Praxis dient hauptsächlich dem Kennenlernen. Wir werden Ihrem Kind die Instrumente sowie den Stuhl zeigen und erklären, vielleicht lässt Ihr Kind sogar schon eine erste Untersuchung zu.

Kinderzahnreinigung

Im Rahmen der Zahnreinigung erlernen Kinder unter Anleitung die richtige Putztechnik und Anwendung zusätzlicher Hilfsmittel zur Zahnpflege. Neben der intensiven Reinigung und Fluoridierung der Zähne geben wir auch Anregungen zur richtigen Ernährung.

Auch für Sie als Eltern sind vielleicht noch einige Tipps oder Tricks dabei, die zeigen, wie Sie Ihr Kind noch besser bei der richtigen Zahnpflege unterstützen können. Wir möchten Sie aktiv in die Zahnpflege Ihrer Kinder einbinden, deshalb bitten wir Sie Ihre Kinder mit in die Praxis zu begleiten. Das Zähneputzen mit der eigenen Zahnbürste übt sich bekanntlich am besten, also bringen Sie gerne die gewohnte Zahnbürste Ihres Kindes zu jeder Reinigung mitbringen!

Milchzahnbehandlung

  • Routinekontrolle
    Vorzugweise halbjährlich sollte eine Untersuchung der Zähne, Mundschleimhaut und Zahnstellung erfolgen, um den Behandlungsbedarf zu ermitteln.
  • Milchzahnfüllungen
    Bei dem Ersatz zerstörter Zahnhartsubstanz werden Kunststoffe und Zemente verwendet.
  • Milchzahnkronen
    Bei großem Substanzverlust wird der verbleibende Milchzahn durch eine Krone stabilisiert. So kann der Milchzahn bis zum Durchbruch des bleibenden Zahnes erhalten werden.
  • Milchzahnwurzelkanalbehandlungen
    Ist der Zahn durch eine Karies irreversibel geschädigt, kann der Milchzahn in seltenen Fällen durch eine Behandlung der Wurzelkanäle erhalten werden.
  • Milchzahnentfernung
    Ist der Milchzahn stark zerstört oder gar entzündet, ist die Entfernung ratsam um einer Gefährdung des bleibenden Zahnes vorzubeugen.
  • Lückenhalter, Kinderprothese
    Ein frühzeitiger Milchzahnverlust birgt oft das Risiko, dass bleibende Zähne in die entstandene Lücke „aufwandern“ und somit eine reguläre Zahnstellung der durchbrechenden Zähne erschweren. Ebenfalls kann dies die Sprachentwicklung beeinflussen. Ein Lückenhalter kann das verhindern.

Behandlungsart

In der Regel lässt sich die Behandlung bei den meisten Kindern an einem oder wenigen Terminen durchführen. Um ein Kind leichter an die nötige Behandlung heranzuführen und darauf vorzubereiten, erweist sich eine Reinigungssitzung als hilfreich. Sollte die herkömmliche Behandlung nicht möglich sein, bieten wir auch eine Behandlung in Vollnarkose an.

Notdienste

Sprechzeiten jeweils von 11.00 - 12.00 Uhr

Samstag, 18.11.2017

Dr. Wettlin • Felde
Wulfselder Weg 2  • Tel.: 04340-408080

Sonntag, 19.11.2017

Zae am Museum • Molfsee
Am Museum 1a • Tel.: 0431-651424

Downloads

Hier finden Sie unseren Gesundheitsfragebogen und das Begleitschreiben für die Kinderbehandlung. Gerne können Sie diesen schon ausgefüllt zu Ihrem Termin in unserer Praxis mitbringen, um Ihre Wartezeit zu verkürzen.